20 September 2016

*Rezension* Black Summer (01) von Any Cherubim

Autor: Any Cherubim  

Erscheinungsdatum: 16.08.2016 

Genre: Liebes- Roman 

Seitenzahl: 286 Seiten 

Verleger: BookRixx.de 

ISBN: 9783739669373




eBook: 0,99€
Buch: 9,99€





Inhalt/Klappentext:


"Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war."

Offene Boots, Lederjacke, zerrissene Jeans, ein sexy Lächeln – so hatte sich Joy einen FBI–Agenten in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Und diesem Typen soll sie ihr Leben und das ihrer Schwester anvertrauen? Wahrscheinlich wären sie in einem tosenden Hurrikan sicherer als bei diesem unverschämt charmanten Kerl.

Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war.
Seit dem Tod ihrer Mutter hat es sich die neunzehnjährige Joy zur Aufgabe gemacht, sich um ihre kranke Schwester Holly zu kümmern. Die Familie hat eine enge Bindung, bis das schier Unvorstellbare geschieht:
Kurz vor den Sommerferien konfrontiert der Vater sie mit der Wahrheit, die alles zerstört. Durch sein dunkles Geheimnis bröckelt seine mühsam aufgebaute Fassade. Joy und ihre Schwester werden aus ihrem gewohnten Leben gerissen und drohen in einen Abgrund zu stürzen. 
(Quelle Cover,Klappentext:Any Cherubim)


Meine Meinung/Fazit:

16 September 2016

*Blogtour* 13.09.-29.09./Tag 4: Harry Potter Fanfiction Weeks



Hallo ihr lieben,

schön das ihr auch heute, an Tag 4 der Harry Potter Fanfiction Weeks dabei seid.
Es wird noch viele tolle, interessante und außergewöhnliche Beiträge geben. Aber auch die die bereits erschienen sind solltet ihr euch mal anschauen ;-). Jeder von uns hat schon auf die eine oder andere Weise mal mehr oder auch mal weniger davon abbekommen. Die meisten aber können gar nicht genug davon haben oder bekommen. Und andere wiederum warten ewig oder das ganze Leben darauf und hoffen einfach.
Aber eigentlich wollen wir es alle - das Glück.
Wer von uns hätte also nicht gerne sofort laut hier geschrien, als Professor Slughorn Harry Potter und den restlichen Schülern Anfang des sechsten Schuljahres in der Zaubertränkestunde "Felix Felicis" vorgestellt hat.
Und genau um diesen Trank "Felix Felicis" dreht sich mein heutiges Thema.

Vorweg möchte ich euch jedoch noch kurz darauf aufmerksam machen, ihr könnt die kompletten Beiträge der "Harry Potter Fanfiction Werks" unter folgendem Hashtag z.B. bei Facebook nachsehen.
#mylifewithHarry


Felix Felicis

14 September 2016

*Blogtour* 06.09.-16.09.: Tag 9/ Die Lügen des Horatio Harthorn von Angela Stoll


Hallo liebe Leser und Blogtour- Gäste,

Willkommen zum letzten Tag der Blogtour zu „Die Lügen des Horatio Harthorn“ von Angela Stoll. Heute, zum Abschluss unserer außergewöhnlichen Tour geht es um die Autorin selbst.

Doch wer ist Angela Stoll eigentlich?
Als wir der Autorin die Frage stellten, ob sie uns ein oder zwei Bilder für diesen Beitrag stellen kann, kam von ihr ein Kommentar, welches ich Euch auf keinen Fall vorenthalten möchte ☺:

Von mir? Mein Mann wäre allerdings fotogener. Ich sah immer schon blöd auf Bildern aus, bei meinen Jungs sehen zwei immer super auf Bildern aus, zwei schlagen nach mir.

Weitere Informationen zu Angela Stoll und vielem mehr findet ihr auf ihrer Homepage.
Wir haben außerdem Angela Stoll gefragt, ob sie sich gerne unseren Blogtour Teilnehmern und Lesern  mit einer Selbstvorstellung  näher bringen möchte. 
Und so kommen wir nun zur Selbstvorstellung von Autorin Angela Stoll.

Angela über sich selbst:

10 September 2016

*Blogtour* 06.09.-14.09.: Tag 5 / Die Lügen des Horatio Harthorn von Angela Stoll


Hallo ihr lieben,

ich freue mich sehr das ihr auch diesmal wieder mit dabei seid und ich euch zu der Blogtour von "Die Lügen des Horatio Harthorn" von Angela Stoll.
Gestern konntet ihr ja bei Ricarda und ihrem Blog "Die fantastische Bücherwelt" über das Thema Logik und Unlogik lesen. Wie auf dem Cover vom Buch ja schon zu sehen ist, ist ein Bevörderungsmittel in der Geschichte das "Luftschiff". Und bevor sich gleich alles bei mir um Luftschiffe dreht möchte ich euch erst noch schnell das Thema "Wunschbild Vater" morgen bei Nadja von Bookwormdreamers ans legen.


Das Thema heute an Tag 5 bei mir: 


Luftschiffe 


09 September 2016

*Rezension* Verrat im Zombiland (White Rabbit Chronicles 04) von Gena Showalter

Originaltitel: A Mad Zombie Party
Autor: Gena Showalter
Erscheinungsdatum: 18.07.2016
Genre: Fantasie, Jugendroman
Seitenzahl: 432 Seiten
Verleger: Harper Collins YA
ISBN: 9783959670340
Altersempfehlung: ab 14 Jahre



eBook: 12,99€
Buch: 14,99€



Inhalt/Klappentext:


Was tust du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht?

„Du musst helfen!“ Zombiejäger Ashton „Frosty“ Martin traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sofort geht er zu dem Ort, den sie ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraße vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, muss er umdenken. Bevor es zu spät ist. Für sie – und für die Welt.
(Quelle Text, Cover: Harper CollinsYA)


Meine Meinung/Fazit:

06 September 2016

*Blogtour* 06.09.-14.09.: Tag 1 / Die Lügen des Horatio Harthorn von Angela Stoll


欢迎  oder Huānyíng

bei unserer Blogtour zu "Die Lügen des Horatio Harthorn" von  Angela Stoll.
Am heutigen Tag hat  die Autorin das Wort ...

Seit jeher habe ich eine Schwäche für Steampunk und da war es naheliegend, mein Fantasyabenteuer in einer alternativen viktorianischen Welt der Dampfkutschen und Luftschiffe spielen zu lassen.
In 'Die Lügen des Horatio Harthorn' geht es um Träume, an die wir uns klammern. Wenn die Götter uns bestrafen wollen, erhören sie unsere Gebete, hat Oscar Wilde gesagt und trifft damit in diesem Fall den Nagel auf den Kopf. Es geht aber auch um Eltern, die, statt ihren Kindern Flügel zu geben, ihre Entwicklung aus egoistischen Motiven brutal behindern. Ein Thema, über das meiner Ansicht ruhig öfters mal geredet und geschrieben werden sollte.
Zur Handlung: Der junge Alan wächst auf dem Land bei seinem durch ein Feuer schrecklich verunstalteten Onkel auf und wünscht sich nichts mehr, als von seinem berühmten Vater in der fernen Stadt als Sohn anerkannt zu werden. Horatio Harthorn gilt als Ehrenmann und liebevoller Familienvater. Als Alan tatsächlich zu ihm ziehen darf, fällt es ihm täglich schwerer, die hohen Erwartungen des Mannes zu erfüllen. Gleichzeitig plagen ihn bald immer mehr Fragen:
Wovor fürchtet sich sein neuer Leibdiener so sehr?
Weshalb bekommt er keine Antwort auf die Briefe an seine alte Heimat?
Und wie kann es sein, dass das Küchenmädchen ein Kleid von Alans vermisster bester Freundin Rose trägt, die angeblich nie an diesem Ort war?
Alan begibt sich auf die zunehmend gefährliche Suche nach Antworten und muss dabei die verbotenen Fähigkeiten seines Körpers um jeden Preis vor einer Welt verheimlichen, die Menschen wie ihn gnadenlos ausmerzt. Nach und nach verwandelt sich der eher naive Junge dabei zu einem mutigen Kämpfer, der viel riskiert, um ein wenig mehr Gerechtigkeit in seine düstere Umwelt zu bringen.
Parallel zu seinem Abenteuer wird die Geschichte der jungen unehelichen Rose erzählt, die es trotz ihrer geringen gesellschaftlichen Stellung und prügelnden Mutter zu etwas bringen will, und davon träumt, eines Tages Maschinen zu konstruieren, die den Frauen die schwerste Hausarbeit abnehmen. In einer Welt der extremen Klassenunterschiede und Vorurteile gegenüber Frauen ein höchst unwahrscheinlicher Lebensentwurf. Dass Rose gleich zu Beginn eine denkbar schlechte Entscheidung trifft, verbessert ihre Überlebenschancen nicht gerade. Dennoch, dank ihrer frechen Kaltschnäuzigkeit wird die manchmal bitterböse Geschichte mit dem nötigen Humor abgerundet und außerdem hat Rose einmal im Leben auch Glück verdient, finde ich.

Gewinnspiel


Beantworte als Kommentar die jeweilige Tagesfrage.

Tagesfrage:
Von wem stammt folgendes Zitat: 
"Wenn die Götter uns bestrafen wollen, erhören sie unsere Gebete" ?

Der Gewinn


31 August 2016

*Rezension* Die Schattenschrift von Dana Carpenter

Originaltitel: Bohemian Gospel
Autor: Dana Carpenter
Erscheinungsdatum: 08.08.2016
Genre: Historisch, Fantasy, Roman 
Seitenzahl: 432 Seiten 
Verleger: Heyne Verlag 
ISBN: 978-3-453-31727-7 


eBook: 11,99€
Buch: 14,99€



Inhalt/Klappentext: 


Das Böhmen des 13. Jahrhunderts ist ein gefährlicher Ort für eine junge Frau, vor allem, wenn sie mit ungewöhnlichen Sinnen und einem verblüffenden Intellekt geboren wurde, so wie Maus. Manche bezeichnen sie als Hexe, andere als Engel. Dann rettet Maus eines Tages dem jungen böhmischen König Ottokar das Leben, woraufhin dieser sie mit an den Königshof nach Prag nimmt. Schnell werden die politischen Intrigen am Hof gefährlich für Maus. Wer ist dieses geheimnisvolle Mädchen? Wo kommt sie her, und kann sie den Höflingen möglicherweise gefährlich werden? Als Maus’ außergewöhnliche Gaben immer stärker werden, muss sie sich dem Rätsel ihrer Herkunft stellen. Doch wird sie bereit sein, ihr dunkles Schicksal zu tragen?
(Quelle Cover, Klappentext:Heyne Verlag


Meine Meinung/Fazit: 

30 August 2016

*Blogtour, Ankündigung* 06.09.-14.09. Die Lügen des Horatio Harthorn von Angela Stoll


Hallo liebe Lesefreunde,

bald ist es wieder soweit und die nächste Blogtour startet. Los geht es am 06. September'16 und
Diesmal geht es um das Buch von Autorin Angela Stoll "Die Lügen des Horatio Harthorn". Das Buch ist am 15. Juli 2016 bei iFub-Verlags UG (in Farbe und Bunt) erschienen.

Es wird wieder viele außergewöhnliche Themen auf tollen Blogs geben. Außerdem darf bei einer solch tollen Blogtour auch ein Gewinnspiel nicht fehlen.

Und um dieses Buch geht es: 


12./13. November'16