08 Oktober 2016

*Blogtour* 06.-13.10./Tag 3 Eternity - Der lange Schlaf von Isabelle Wallat


Hallo liebe Leser,

es ist noch nicht lange her das die letzte Blogtour bei mir einen Stop hatte und umso mehr freut es mich, dass ich euch auch diesmal wieder zu einer Tour begrüßen darf. Diesmal dreht sich während der Tour alles um das Buch "Eternity - Der lange Schlaf" von Autorin Isabelle Wallat.
In der Tour gibt es tolle Gewinne auf verschiedenen teilnehmenden Blogs. Und am Ende habt ihr noch die Chance auf den Hauptgewinn, ein Exemplar von "Eternity - Der lange Schlaf" von Isabelle Wallat als eBook im Wunschformat. Wer nicht bis zum Ende der Blogtour warten möchte, kann das Buch aber auch direkt beim Eisermann Verlag erwerben.
Nachdem die Tour vorgestern bei "Phinchens Phantasyroom" mit der Vorstellung des Buches und einem Interview der Autorin gestartet ist, gab es gestern bei "lizasbuecherwelt" ein Interview mit dem Protagonisten "Sean Lugeria". Morgen wird die Tour dann mit einem weiteren tollen
und interessanten Thema bei "Elchis World of Books" einen Stop machen. Heute allerdings möchte ich euch erstmal etwas über die "Unsterblichen" etwas erzählen

Die Unsterblichen


Anfangen möchte erst einmal damit indem ich auf die Bedeutung des Wortes selbst eingehe und die Erklärung. Und was oder wie ist die Deutung von "Unsterblichkeit oder unsterblich"?
Nun..... zum einen ist die häufigste und vor allem auch einfachste Beschreibung von Unsterblichkeit: Die Vorstellung eines zeitlich unbegrenzten Lebens oder auch ewiges Leben.

Laut Wikipedia kann der Begriff Unsterbliche mehrere Bedeutungen aufweisen oder Teil eines Begriffs sein. Ein paar davon möchte ich euch kurz aufzählen bevor ich euch die Unsterblichen aus der Geschichte "Eternity - Der lange Schlaf" von Autorin Isabell Wallat vorstelle.
Als erstes werden Personen oder Wesen, denen Unsterblichkeit zugeschrieben wird aufgeführt.
Eines der Elite-tagmata des Byzantinischen Reichs, das erstmals im 10. Jahrhundert aufgestellt wurde waren die Unsterblichen (griechisch Ἀθάνατοι, Athanatoi). Der griechische Name leitet sich von a- („nicht“) + thanatos („Tod“) ab.

In ihrem Buch "Eternity - Der lange Schlaf" von Autorin Isabelle Wallat kommen unter anderem Unsterbliche Protagonisten darin vor. Ihr fragt euch bestimmt auch wie oder woher die Unsterblichen kommen. Nun, auch da kann ich euch etwas dazu erzählen und vielleicht sogar weiter helfen.

Also erstmal ist das ja so. In der Geschichte von Autorin Isabell Wallat gibt es zu unserer Welt noch eine andere, nämlich die parallele Welt und in dieser leben unter anderem auch die Unsterblichen.
Und ihr werdet euch da jetzt ganz bestimmt wundern, denn wie wir Menschen werden auch die Unsterblichen geboren. Es kann jedoch aus einem Mensch kein Unsterblicher gemacht werden. Ihr habt euch ja auch sicherlich schon gedacht oder vermutet, auch wenn ihr das Buch von Isabelle Wallat "Eternity - Der lange Schlaf" noch nicht gelesen habt, dass die Unsterblichen auch ganz besondere Fähigkeiten haben. Ihre natürlich übernatürlichen Fähigkeiten und Kräfte sind bei einigen stärker ausgeprägt als bei anderen Unsterblichen und je stärker ein Unsterblicher ist, desto anfälliger machen ihn auch seine Kräfte. Obwohl sie nicht nur stärker, schneller und leistungsfähiger als Menschen sind, können auch Unsterbliche wie ganz normale Menschen getötet werden. Jetzt werden einige wohl denken, hallo, wie bitte, wie soll das gehen? Es sind doch Unsterbliche. Ja das stimmt ja auch oder zumindest bedingt. Denn wie schon gesagt haben sie selbst eine unbegrenzte Lebenszeit, da sie jedoch getötet werden können wie normale Menschen trifft dies eben nur bedingt zu. Also, als Unsterblicher wäre es am besten sich mit niemandem anzulegen und sein Leben leichtfertig aufs Spiel zu setzen.
Auch Saphira erzählt Sean ewas über die Unsterblichen und ihre Herkunft und das es einst zwei menschliche Spezies gegeben hat. Die Unsterblichen sind eine zweite Spezies Mensch, die sich vor vielen Jahrtausenden entwickelt hat, aber die Menschen der anderen Welt wissen das nicht mehr. Außerdem können sie die Tore zwischen den beiden Welten öffnen.
Wie so oft, braucht es oder besser gesagt gibt es auch in "Eternity - Der lange Schlaf" einen Bösewicht oder Gegenspieler und hier ist es der Scharfrichter. Er hat herausgefunden das die Unsterblichen ihre Kräfte untereinander bündeln können und sie können auch andere Unsterbliche aufspüren.
Ich möchte ja eigentlich nichts aus dem Buch verraten, allerdings möchte ich euch ja die Unsterblichen auch etwas näher bringen und vorstellen. Auch unter den Unsterblichen gibt es die Liebe und
Saphira, die mächtigste Unsterbliche und Sean, der in der anderen Welt auch Rubinos genannt wird liben sich. Sean versucht alles mögliche um seine Liebe, Saphira, die entführt wurde zu finden und zu befreien. Gerade die Liebe ist für Sean bei seiner Suche nach Saphira sehr hilfreich ist, denn verlieben sich zwei Unsterbliche ineinander die auch noch Seelenverwandte sind, so entsteht ein Band zwischen ihnen, durch das sich die beiden Unsterblichen immer und überall wieder aufspüren können. Bei all den guten Vorteilen gegenüber den Unsterblichen, so haben auch sie eine Schwachstelle. In der anderen Welt gibt es ein seltenes Mineral, dies ist die einzige Schwäche was zum Glück ein gut gehütetes Geheimnis der Unsterblichen ist.

So, dann fasse ich das wichtigste nochmal kurz zusammen.  

Die Unsterblichen:

  • sind eine zweite Spezies Mensch
  • sie werden genauso wie Menschen geboren, es kann jedoch aus einem Mensch kein Unsterblicher gemacht werden.
  • natürlich haben sie eine unbegrenzte Lebenserwartung
  • und können trotzdem wie Menschen getötet werden.
  • sie leben in einer anderen Welt, einer parallel Welt
  • und können die Tore zwischen beiden Welten öffnen
  • außerdem sind sie schneller, stärker und leistungsfähiger als Menschen.
  • übernatürliche Fähigkeiten die bei manchen stärker und ausgeprägter sind als bei anderen.
  • je stärker, desto anfälliger machen sie die Kräfte
  • sie können sich untereinander aufspüren oder ihre Kräfte bündeln
  • Verlieben sich zwei die auch noch Seelenverwandt sind, können sich sich überall finden.
  • Und als letztes noch, die einzige Schwäce der Unsterblichen ist ein seltenes Mineral, welches nur in der anderen Welt zu finden ist.

Ich hoffe das ich euch ein klein wenig die Unsterblichen näher bringen konnte und vielleicht sogar Lust auf das Buch bekommen habt. Im übrigen kann oder besser gesagt möcht ich euch nix verraten, aber eins wollte ich noch sagen. 
Ihr solltet das Buch auf jeden Fall lesen! 

Blogtourfahrplan

Eternity - Der lange Schlaf


Tag 1 / 06.10.: "Eternity #1 - Der lange Schlaf"

Phinchens Fantasyroom


Tag 2 / 07.10.: "Sean Lungria"

Lizasbuecherwelt


Tag 3 / 08.10.: "Die Unsterblichen"

bei mir Lesemappe


Tag 4 / 09.10.: "Der Scharfrichter und seine Vollstrecker"

Elchis World of Books


Tag 5 / 10.10.: "Die Garde"

 Spiegelseelen


Tag 6 /11.10.: "Der lange Schlaf" 

Der Lesefuchs


Tag 7 / 12.10.: "Die andere Welt" 

Naraliyas Journey to Fairytales


Tag 8 / 13.10.: "Gewinnerbekanntgabe"

auf allen Blogs





Tages- Gewinnspiel




Beantworte als Kommentar die jeweilige Tagesfrage.

Tagesfrage: 
Wärt ihr gerne unsterblich?


Der Hauptgewinn


 

Ein E-Book von "Eternity 1 - Der lange Schlaf" im Wunschformat (Epub oder Mobi)



Teilnahmebedingungen:
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis eurer Eltern haben.
  • Nach ablauf des Gewinnspiels werden die Namen der Gewinner öffentlich auf den Blogs der Tour genannt.
  • Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
  • Der Gewinn wird nicht Bar ausgezahlt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel endet am 13.10.2016 um 23:59Uhr, der Gewinner wird schnellstmöglich bekannt gegeben.


Kommentare:

  1. Morgen schön :-)
    Früher so mit 17 fand ich die Vorstellung noch cool doch jetzt nicht mehr!
    Wenn ich mir vorstelle Unsterblich zu sein und zusehen müsste wie meine Lieben durch ein Autounfall, einer Kriegs oder Weltallkatastrophe wie einen Meteorit sterben müssten.....nein danke das sind Horror bilder und Vorstellungen schlecht hin die ich nicht haben möchte!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jenny,

    schön das du auch diesmal wieder mit dabei bist ♡.
    Das stimmt wohl, da stimme ich dir voll und ganz zu. Wobei einem vielleicht dadurch auch einiges möglich ist und man dadurch helfen kann, wo es für Sterbliche zu gefährlich ist.

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    auch wenn es eigentlich ganz cool wäre so ewig zu Leben. Irgendwann ist halt Schluss und Ende.

    Und ich denke mir, dass ist auch gut so!!

    Denn wer möchte schon seine Nachkommen, Kinder, Kindeskinder usw. sterben sehen und es somit auch miterleben und man selber lebt ewig.

    Nein, da macht doch ewig Leben auch keinen Spaß...

    Also nein Danke.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also ehrlich gesagt wäre ich nicht so gerne unsterblich, da man dann ja seine ganze Familie verlieren würde...

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich wäre nur gern unsterblich, wenn es meine Familie und Freunde auch wären.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen